Aktuelles

Presse

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV)
- Geschäftsbereich Hameln -
Roseplatz 5
31787 Hameln

14.09.2022 | Pressemitteilung: Instandsetzungsarbeiten an der K11 - OD Bad Eilsen "Obernkirchener Straße"

Ab dem 19. September 2022 müssen sich Verkehrsteilnehmende auf der Kreisstraße 11 in der Ortsdurchfahrt Bad Eilsen im Landkreis Schaumburg auf Behinderungen einstellen. Grund sind Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn unter Vollsperrung.

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

Auf etwa 700 Metern werden die Abwasserbetriebe Auetal Sanierungsarbeiten an den Straßenschächten und Hausanschlussleitungen durchführen. Da die Schächte mittig in der Fahrbahn liegen, muss unter Vollsperrung gearbeitet werden. Die Kanalsanierungsarbeiten beschränken sich auf den Abschnitt von der Kreuzung Kreisstraße 10 bis zur Einmündung Friedrichstraße.

Im Anschluss an die Schachtsanierungsarbeiten wird die bituminöse Deckschicht auf einer Länge von etwa 1 Kilometer erneuert. Die Umleitung erfolgt über die Landesstraße 451 und die Kreisstraße 10.

Die Baukosten betragen circa 325.000 € und werden vom Landkreis Schaumburg getragen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmenden und Anwohnenden um Verständnis.

Lageplan Baustelle K11 "Obernkirchener Straße"


Presse

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV)
- Geschäftsbereich Hameln -
Roseplatz 5
31787 Hameln

01.07.2022 | Pressemitteilung: Kreuzungsbereich B 83 / L451 Bad Eilsen bald wieder frei

Ab Mittwoch, den 04. Juli, ist der Kreuzungsbereich B 83 / L451 in Richtung Luhden und Bad Eilsen für den Verkehr wieder komplett frei.

Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

Bereits am Dienstag beginnt der Rückbau der Verkehrssicherung. Restarbeiten gibt es noch im Bereich der Einmündung zum Penny-Markt. Das Rechtsabbiegen von Bückeburg kommend in Richtung des Marktes ist daher erst ab dem Nachmittagsbereich möglich. In der darauffolgenden Woche kann es noch zu kleineren Verkehrsbehinderungen kommen.

Die aktuell geltenden 50 km/h bleiben vorerst, aufgrund der noch fehlenden Schutzplanken, bestehen.

website security